Betreutes Wohnen


Die Seniorenwohnanlage des St. Laurentiushaus e.V. besteht aus zwei Gebäuden mit insgesamt 176 geförderten Wohnungen, 51 Einheiten davon sind Zwei-Zimmer-Wohnungen und somit auch für Ehepaare geeignet. Die Wohnanlage liegt zentrumsnah mit Blick auf ein parkähnliches Gelände.
Einkaufsmöglichkeiten wie Lebensmittelgeschäfte, Metzgereien, Bäcker, Apotheken, Ärzte oder verschiedene Bankfilialen sind in unmittelbarer Nähe in nur wenigen Minuten erreichbar. Außerdem liegen die Straßenbahn- und Bushaltestelle nur einen Steinwurf entfernt. Von hier aus sind Sie in nur wenigen Minuten in der Stadtmitte.


Notfallversorgung


Unsere Seniorenwohnanlage ermöglicht ein Leben in Selbständigkeit, aber auch mit Sicherheit zu wissen, dass Hilfe da ist, wenn Hilfe notwendig ist.
Unsere Betreuung umfasst Tag und Nacht eine erste Hilfe über unsere eigene Rufbereitschaft, die Sie über ein Notrufgerät in der Wohnung alamieren können.
Unsere Mitarbeiter/-innen helfen Ihnen in akuten Notsituationen unterstützen Sie im Alltag, z.B. nach einem längeren Krankenhausaufenthalt oder bei einer vorübergehenden Erkrankung.

 

Sozialarbeiterische Betreuung


Wir bieten Ihnen im Rahmen unserer sozialarbeiterischen Betreuung folgende Hilfeleistungen an:

Hilfe bei Antragstellungen, z.B. Pflegeversicherung, Wohngeld, Grundsicherungsleistungen

Persönliche Beratung

Hilfe bei Erledigung von behördlichem Schriftverkehr

Beratung bei Wohnungsangelegenheiten

Hilfe und Organisation bei anstehendem Hilfsbedarf

Hilfe bei Aufnahme in ein Pflegeheim

 

Wohnen und Begegnung in Freiburg-Haslach


Wenn Sie sich für eine Wohnung anmelden möchten, machen Sie bitte telefonisch einen Termin mit uns aus.

Unsere Beratungszeiten sind:

Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Montag bis Donnerstag von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

 

Informationen und Preise zur Miete einer geförderten Wohnung in der Wohnanlage St. Laurentiushaus e.V.


Alle Wohnungen sind gefördert, d.h. die Einkommensgrenze liegt bei

Einzelpersonen 1.800,- Euro
für Ehepaare 2.400,- Euro

Ein Wohnberechtigungsschein ist erforderlich!

 

Die Gesamtmiete liegt bei Ein-Zimmer-Wohnungen

im Altbau (Haus 55 und 57) zwischen 330,- und 370,- Euro
im Neubau (Haus 61 bis 63) zwischen 400,- und 440,- Euro

 

Die Gesamtmiete liegt bei Zwei-Zimmer-Wohnungen

im Altbau (Haus 55 und 57) zwischen 390,- und 470,- Euro
im Neubau (Haus 61 bis 63)

zwischen 500,- und 590,- Euro

 

Die Gesamtmiete beinhaltet:

Grundmiete

alle Nebenkosten: Heizung, Wasser, Treppenhausreinigung, Hausmeisterdienst, etc.

Betreuungspauschale